• logo

International day of peace

21. September: WELTFRIEDENSTAG der UNITED NATIONS

 

Am Montag, den 21. September feiern wir an der Realschule gemeinsam mit der ganzen Welt den Weltfriedenstag als Projekttag. In den Klassen gibt es verschiedenste Aktionen - unter Wahrung der Hygieneschutzregeln -. Bericht folgt. Gerade in unseren Zeiten ist die Weltlage so zerbrechlich, dass der Wunsch nach Frieden und Demokratie uns alle vereinen kann.

 

 

 

 

 

aus Wikipedia: 21. September (UN-Weltfriedenstag)

Die Jahresversammlungen der Generalversammlung der Vereinten Nationen finden im September statt. Am 21. September 1981, dem Tag der damaligen Vollversammlung, verkündete die Generalversammlung:

„Dieser Tag soll offiziell benannt und gefeiert werden als Weltfriedenstag (International Day of Peace) und soll genützt werden, um die Idee des Friedens sowohl innerhalb der Länder und Völker als auch zwischen ihnen zu beobachten und zu stärken.“

Am 30. November 1981 wurde dieser Tag in der UN-Resolution 36/67 zum „International Day of Peace“ erklärt.[71] Er soll ein Tag des Waffenstillstands und der Gewaltlosigkeit sein.

Nach einer Kampagne von Jeremy Gilley und der Peace-One-Day-Organisation verabschiedete die UN-Generalversammlung am 7. September 2001 einstimmig die Resolution 55/282.[72] Nach dieser soll der Weltfriedenstag ab 2002 jedes Jahr weltweit am gleichen Tag, dem 21. September, gefeiert werden. Allerdings fand der Tag bis heute in der Öffentlichkeit relativ wenig Beachtung; die Zeitgleichheit der Generalversammlung zu Themen wie Ratifizierung des Pariser Klimaschutzabkommens und gerechte Verteilung der Kosten für die Flüchtlinge dieser Welt brachten im Jahr 2016 jedoch eine etwas höhere Aufmerksamkeit:[73] Der damalige Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon erinnerte an die im Jahr 2015 beschlossenen 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung (Sustainable Development Goals) als Bausteine für den Frieden. Sie seien eine gemeinsam geteilte Perspektive für Humanität und ein sozialer Vertrag zwischen den Regierungen und Völkern.[74]

Seit 2004 ruft der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) alle Kirchen dazu auf, jährlich den 21. September zu einem Internationalen Tag des Gebets für den Frieden zu machen, „als eine Möglichkeit, die Zeugniskraft der Kirchen und Glaubensgemeinschaften den vielen Kräften der weltweiten Bewegung für Frieden und Gerechtigkeit hinzuzufügen“. Quelle: WIKIPEDEA

 
Non-Violence-Skulptur vor dem Hauptquartier der Vereinten Nationen (UNO) in New York City

 

Drucken E-Mail

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren sie uns

Über uns

Die Städtische Realschule Heiligenhaus ist UNESCO-Projektschule. Sie verfolgt gemeinsam mit 9.000 UNESCO-Schulen weltweit die Ziele Völkerverständigung, globales Denken, Menschenrechte, Friedens- und Umwelterziehung.


Städtische Realschule Heiligenhaus
Feldstr. 2, 42579 Heiligenhaus
Tel.: 02056 6211
Fax: 02056 57319
sekretariat@realschule-heiligenhaus.de

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.