Corona - Regelungen zum Distanzunterricht

Liebe Eltern,
in diesen verrückten Zeiten sind wir alle gezwungen, flexibel zu reagieren und uns in kurzer Zeit auf Neues einzulassen. Nicht meckern, sondern gemeinsam aktiv werden!
Im Distanzlernen ist es wichtig, dass Ihre Kinder Zugang zum Internet haben und ein digitales Endgerät mit Kamera, möglichst Laptop oder Tablet. Auch ein Drucker mit gefüllten Farbpatronen ist wichtig.
Es ist uns bewusst, dass dies für viele Familien eine große Herausforderung darstellt, aber dazu gibt es keine Alternative!
Vielleicht haben Sie nette Nachbarn, die Ihnen Zutritt zu Ihrem Internet gewähren oder für Ihre Kinder etwas ausdrucken. Vielleicht haben Sie auch Verwandte, von wo aus Ihre Kinder lernen können, wenn zuhause mehrere Personen arbeiten und das W-Lan bzw. die Übertragungsgeschwindigkeit zu schwach ist. Wir müssen hier gemeinsam nach Lösungen suchen.

Klar ist: die Zeit der Freiwilligkeit ist vorbei. Da wir uns noch auf mehrere Wochen im Distanzlernen einstellen müssen, sind die aktuellen Aufgaben verbindlich und nicht mehr freiwillig!

Für die Stufen 5 und 6 wird weiterhin eine Notbetreuung angeboten. Bitte hier anklicken für das Antragsformular.

Wichtige Regelungen:

 

Drucken