• logo

Maßnahmen für eine "echte" Wildwiese

2022 05 12 aussaat1

Rund um unsere Realschule gibt es Wiesen, und zuletzt waren die vorderen Wiesen zum Nordring nur noch ein- bis zweimal im Jahr gemäht worden, um sie „verwildern“ zu lassen.
Leider sind die Wurzeln und Samen unserer Kulturgräser so wachstumsstark, dass sie einzelne krautige Wildpflanzen eher zurückdrängen. 
Aus diesem Grund sind wir einen radikalen Schritt gegangen und haben mit der großzügigen Hilfe der Krasniqi GmbH und den städtischen Betrieben, aber natürlich auch der Achter- und Neuner-Biokurse, die vorhandene Grasnabe vollständig (ca. fünf Zentimeter) abgetragen und kompostiert, und die brachliegende Fläche umgepflügt. Auf diese Fläche wurde dann eine speziell zu unserer Region passende Wildblumenmischung (z.B. mit Kornblume, Klatschmohn und Sternmiere) ausgesät, so dass eine weitgehend von Kulturpflanzen freie Wildwiese entstehen kann.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Unser Sponsorenlauf - Bälle, Stempel und Sonnenbad

MicrosoftTeams image 47  

Wie gut, dass der Sporttag, der ursprünglich am Tag vor den Osterferien stattfinden sollte, wegen des winterlichen Wetters verlegt wurde. Die Sonne ließ sich diesmal nämlich direkt zum Start des Tages blicken und wich uns den gesamten Tag nicht von der Seite. Übertroffen wurde der Einsatz der Sonne nur noch vom Ehrgeiz der Schüler beim Völkerballturnier.   

Die Begeisterung für den parallel stattfindenden Sponsorenlauf war dagegen sehr unterschiedlich. Einige besonders sportliche Schüler konnten allerdings nachher Stempelkarten mit eindrucksvoll vielen Stempeln abgeben.

Der Förderverein sorgte wieder mit großem Engagement für ausreichend Verpflegung und wurde über den gesamten Zeitraum fleißig angelaufen.   

Den Abschluss des Tages bildete ein Völkerballspiel zwischen einem Schüler- und einem Lehrerteam, bei dem sich die Schüler unter wilden Anfeuerungsrufen und Applaus deutlich gegen die Lehrer durchsetzen konnten. Der Triumph über die Lehrer war aber nicht der einzige Gewinn. Die Schüler können sich nun über einen gewonnenen Jogginghosentag freuen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

BkN baut Fußballtore für unsere Realschule

8129

Robin Dominiak, Davide Pleqi, Fabian Rust und Felix Weigand waren am vergangenen Mittwoch die Überbringer guter Nachrichten: Unter großem Beifall überreichten die Schüler der Höheren Berufsfachschule für Metalltechnik des Berufskollegs Niederberg die Bausätze für zwei stabile Fußballtore an unsere Schulleiterin Sonia Cohen. 

„Das ist ein großzügiges Geschenk, und wir freuen uns sehr darüber“, bedankte sich Frau Cohen herzlich bei Frank Flanze, Schulleiter des BkN, bevor es auf den Schulhof ging, wo Schülerinnen und Schüler unserer UNESCO Projektschule, unterstützt von den Velberter Absolventen, mit Feuereifer daran machten, die Komponenten aus Stahlrohr zusammenzubauen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Gewässeruntersuchung des 7bi-Kurs mit dem Umweltbus "Lumbricus"

Der Rinderbach ist wieder im „grünen“ Bereich

(zum Zeitungsbericht der Rheinischen Post)

Am vergangenen Mittwoch führte der Biologiekurs der Stufe 7 Gewässeruntersuchungen am Rinderbach im Vogelsangbachtal durch, welcher im Waldgebiet hinter unserer Schule liegt. Für die Untersuchungen stand der Umweltbus „Lumbricus“ zur Verfügung, der mit allen Geräten, Materialien und Dingen ausgestattet ist, die ein Biologe dafür benötigt.

Screenshot 2022 04 28 2Screenshot 2022 04 28 4

Ceylin und Baraa hatten die Aufgabe, den Rinderbach geographisch zu beschreiben: Wie ist das Ufer beschaffen? Was wächst dort? Wie riecht das Wasser? Wie strömt der Bach? Und vieles mehr. Alle anderen machten sich auf die Jagd nach Kleinstorganismen im Bach. Diese wurden gesammelt und im Bus unter Mikroskopen bestimmt. Würmer, Insektenlarven, Egel und vieles mehr konnten wir unter den Mikroskopen beobachten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Cybercrime - Gefahren und Straftaten im Internet

2022 02 11 imageVortrag für die 6. Klassen: Cybercrime - Gefahren und Straftaten im Internet

In der vergangenen Woche besuchte die Kriminalhauptkommissarin Frau Lösing die 6. Klassen und informierte sie in einer 90- minütigen Präventivveranstaltung über die Gefahren im Internet.
Das Ziel ist es, bei den SchülerInnen ein Gefahrenbewusstsein in der digitalen Welt zu entwickeln und eine frühzeitige Aufklärung zu gewährleisten.
Der Fokus des Vortrages lag in den Bereichen: Umgang mit Daten, Bildern und Videos (eigene und fremde), strafbare Inhalte (insbesondere Pornographie) und Fremde im Internet.

 

Drucken E-Mail

Erfolgreiches Ausbildungswochenende der neuen Streitschlichter

Am letzten Wochenende machten einige Schüler*innen in der Schule mächtig Überstunden. Denn an diesem Wochenende wurden zehn Schülerinnen und Schüler unserer Realschule von Frau Haberney und Herrn Volkhausen zu Streitschlichtern ausgebildet.

In der Aula unserer Schule wurde zunächst erarbeitet, was eine Streitschlichtung ist, was einen Konflikt ausmacht und wie die Streitschlichtung bei der Lösung eines Konfliktes helfen kann. Im Wechsel wurden die fünf Phasen einer Streitschlichtung zunächst theoretisch und anschließend in Rollenspielen eingeübt.
Nachdem sich die erste Scheu vor den Rollenspielen gelegt hatte, wurde mächtig drauflos gestritten und natürlich den streitenden Parteien dabei geholfen, Lösungen für ihre Probleme zu finden.

IMG 20220305 163025

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren sie uns

Über uns

Die Städtische Realschule Heiligenhaus ist UNESCO-Projektschule. Sie verfolgt gemeinsam mit 9.000 UNESCO-Schulen weltweit die Ziele Völkerverständigung, globales Denken, Menschenrechte, Friedens- und Umwelterziehung.


Städtische Realschule Heiligenhaus
Feldstr. 2, 42579 Heiligenhaus
Tel.: 02056 6211
Fax: 02056 57319
sekretariat@realschule-heiligenhaus.de

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.